Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

PanO_Frontal 2.jpg

MEWA Rodgau

Von Hessen bis Rheinland-Pfalz, vom nördlichen Baden-Württemberg bis Bayern

Ein großer Schritt voraus in Sachen Umwelttechnik – MEWA Rodgau

MEWA Rodgau liegt in der Mitte Deutschlands, in der dynamischen Wirtschaftsregion Rhein-Main, deren Zentrum die Finanzmetropole Frankfurt bildet. Von dort aus betreut MEWA hauptsächlich Kunden in Hessen und Rheinland-Pfalz, doch auch Unternehmen im nördlichen Baden-Württemberg und Bayern. Der Standort befindet sich in direkter Nachbarschaft zur MEWA Zentrale in Wiesbaden und beliefert seine Kunden mit Berufskleidung und Putztüchern. Seine Ursprünge reichen bis in die zwanziger Jahre zurück, und so kann er auf einen reichen Erfahrungsschatz aufbauen.



Gegründet 1926 im nahegelegenen Neu-Isenburg, zog der Betrieb 1976 nach Rodgau. Mitte der siebziger Jahre begann bei MEWA das Zeitalter der industriellen Bearbeitung von Textilien, und so entstand in Rodgau ein moderner Dienstleistungsbetrieb. Elektronische Datenverarbeitung – damals ein Novum – ersetzte viele manuelle Vorgänge in Produktion und Kundenbetreuung. In der Umwelttechnik des neuen Betriebs installierte MEWA die erste in Eigenregie konzipierte Abwasseraufbereitungsanlage. Ihre Leistungsfähigkeit übertraf die der bisherigen, von externen Anbietern erstellten, bei weitem. Der Service für Berufsbekleidung, den MEWA seit Ende der sechziger Jahre anbot, hatte bereits viele Unternehmen überzeugt.



Heute beschäftigt MEWA Rodgau 365 Mitarbeiter, die meisten von ihnen sind bereits seit vielen Jahren dort. Sie betreuen 10.900 Kunden und erzielen einen Umsatz von 54,1 Millionen Euro. Monatlich werden in Rodgau 9,5 Millionen Putztücher gewaschen, und 98.100 Menschen gehen in Berufskleidung aus Rodgau zur Arbeit.



Logistikzentrum mit Experten


Neben Branchenvielfalt und vielen Großkunden mit einem hohen Auftragsvolumen ist MEWA Rodgau jedoch auch das Drehkreuz für Unternehmen, die nur einen oder zwei Mitarbeiter beschäftigen. Von dem angeschlossenen Logistikzentrum aus werden Kleinstunternehmen zuverlässig und regelmäßig mit Berufsbekleidung versorgt.



Lebendige Farbigkeit


Was unsere Betriebe gleichzeitig vereint und unterscheidet, ist ihre Gebäudegestaltung: Farbdesigner Peter Zoernack entwickelte – auf der Basis eines lebendigen Farbkonzeptes – für die Standorte der MEWA Gruppe ein stringentes Erscheinungsbild ihrer Innen- und Außenarchitektur. Es vermittelt auf den ersten Blick die Innovationskraft und das Bewusstsein für eine nachhaltige Produktion im Unternehmen. Doch es variiert von Betrieb zu Betrieb: Angepasst an das regionale Umfeld stellt die jeweilige Farbigkeit eine Verbindung zum Standort her.



In Rodgau wechseln sich frische Blau- und Grautöne mit warmen Grün- und Gelbtönen ab und integrieren die Gebäude der hessischen Gesellschaft ebenso harmonisch wie akzentuiert in den von landwirtschaftlichen Nutzflächen umgebenen Gewerbepark.

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 6106 698-0

Fax +49 6106 698-477

MEWA Textil-Service AG & Co. Rodgau

Otto-Hahn-Straße 11

63110 Rodgau (Jügesheim)