Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

HAMELN_01.jpg

MEWA Hameln

Zwischen Hannover und Kassel, von Göttingen bis Bielefeld

Der älteste und einer der modernsten Standorte – MEWA Hameln

MEWA Hameln liegt im schönen Weserbergland und gehört zu den ältesten Standorten der MEWA Gruppe. Er hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer wieder erfolgreich den anstehenden Herausforderungen des Marktes angepasst. Seit über einem halben Jahrhundert verlassen sich Kunden zwischen Hannover und Kassel, von Göttingen bis Bielefeld auf den MEWA Service.



Gegründet wurde MEWA Hameln 1951. Das Tätigkeitsgebiet war damals allerdings ein ganz anderes als heute. Fünfzehn Jahre lang – bis 1966 – wurden in Hameln die MEWA Putztücher gewebt. Und da damals der Putztuchservice das Kerngeschäft der MEWA Gruppe ausmachte, wurde auch der Verwaltungssitz des Unternehmens dort angesiedelt. Der zog 1965 an seinen heutigen Standort Wiesbaden. Die Weberei siedelte ein Jahr später um ins hessische Immenhausen.


Die innovative Geschäftsidee: Berufs- und Schutzkleidung im Full-Service


Bei MEWA Hameln stellte man sich ab Mitte der sechziger Jahre einer neuen Herausforderung. Aus den USA erreichte Europa eine innovative Geschäftsidee: Berufsbekleidung im Full-Service für Mitarbeiter in Industrie, Gewerbe und Handwerk. Dieses Serviceangebot passte hervorragend in das Portfolio von MEWA und in Hameln entstand der erste Betrieb für die Pflege von Berufskleidung. Die Nachfrage war enorm und bereits ein Jahr nach Aufnahme des neuen Tätigkeitsbereichs arbeitete man in Hameln im Dreischicht-Betrieb rund um die Uhr, um die Aufträge zu bewältigen. Die erste Wäscherei von damals hat sich längst in einen großen Betrieb mit modernen Waschstraßen, Trockner-Glätt- und Sortieranlagen verwandelt, in dem Qualitätsprüfung und eine die Branche anführende Umwelttechnik fest etabliert sind. Sie zeichnet sich durch eine hohe Produktivität, Zuverlässigkeit und Effizienz aus.



Der Betrieb betreut insgesamt 11.800 Unternehmen und erwirtschaftet einen Umsatz von 54,6 Millionen. 117.200 Arbeitnehmer tragen täglich MEWA Kleidung in ihrem Job, die im Betrieb in Hameln gepflegt wird. Pro Monat werden dort 4 Millionen Putztücher, 76.000 Fußmatten und 6.300 Handtuchrollen verarbeitet und verteilt.



Heute arbeiten 319 Mitarbeiter am Standort Hameln, der für MEWA im Laufe der Jahre weit mehr als ein Wirtschaftsstandort geworden ist. Fest integriert in die Gemeinde beteiligen sich Unternehmen wie Mitarbeiterschaft an sportlichen Ereignissen, wie dem Fußball-Turnier „MEWA Cup“.



Lebendige Farbigkeit


Was unsere Betriebe gleichzeitig vereint und unterscheidet, ist ihre Gebäudegestaltung: Farbdesigner Peter Zoernack entwickelte – auf der Basis eines lebendigen Farbkonzeptes – für die Standorte der MEWA Gruppe ein stringentes Erscheinungsbild ihrer Innen- und Außenarchitektur. Es vermittelt auf den ersten Blick die Innovationskraft und das Bewusstsein für eine nachhaltige Produktion im Unternehmen. Doch es variiert von Betrieb zu Betrieb: Angepasst an das regionale Umfeld stellt die jeweilige Farbigkeit eine Verbindung zum Standort her.



In Hameln wurde als Referenz an das Weserbergland auf eine grün-blau-dominierte Farbgestaltung gesetzt. So nehmen die Gebäude der niedersächsischen Gesellschaft die Farbigkeit der nahe vorbei fließenden Weser und der baumbestandenen Hügellandschaft der Umgebung auf.

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 5151 4016-0

Fax +49 5151 4016-881

MEWA Textil-Service AG & Co. Hameln

Hermann-Gebauer-Platz 1

31789 Hameln