Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien

Gehen Mitarbeiter in der Produktion mit Chemikalien um, ist Chemikalienschutzkleidung in der Regel Pflicht. Doch welche Kleidung passt? Und: Schützt das Gewebe auch noch nach dem Waschen? Fragen, zu denen Textilexperten wie Nicole Kiefer, Produktentwicklung des Textil-Dienstleisters MEWA, beraten können. „Die Beständigkeit einer Chemikalienschutzkleidung ist über mehrere Faktoren definiert: die Chemikalie selbst, ihre Konzentration, die Umgebungstemperatur, Dauer, Art und Weise der Einwirkung der Chemikalie auf die Schutzkleidung und die mechanische Beanspruchung der Schutzkleidung“, erklärt sie. Die Eignung einer Schutzkleidung muss daher individuell für jeden Arbeitsplatz unter den speziell vor Ort herrschenden Bedingungen überprüft werden:

1. Analyse der Gefährdung
Durch die Gefährdungsbeurteilung ist u.a. zu klären, welche Chemikalien im Betrieb zum Einsatz kommen und welche Risiken genau vorliegen.

2. Detaillierte Prüfung des Arbeitsplatzes
Darüber hinaus sind u.a. folgende Faktoren zu beachten: Konzentration der Chemikalie, Umgebungstemperatur, Dauer, Art und Weise der Einwirkung der Chemikalie auf die Schutzkleidung sowie die mechanische Beanspruchung der Schutzkleidung.

3. Praxistest
Die Funktionstüchtigkeit der Schutzkleidung sollte unter realen Bedingungen am Arbeitsplatz getestet werden. Eignet sich das Gewebe auch langfristig für eine Exposition gegenüber der Chemikalie oder greift die Chemikalie das Gewebe an, so dass die Kleidung nach ein paar Mal Tragen nicht mehr sicher ist und nachgekauft werden muss? Das kann teuer werden.

4.Richtig pflegen
Schutzkleidung muss sachgerecht gepflegt werden. Damit die Schutzfunktion, z.B. bei Chemikalienschutzkleidung Typ 6 dauerhaft erhalten bleibt, muss sie in der Regel nach jedem Waschen nachgerüstet werden.

Ihr Ansprechpartner

Frau Vanessa Jung

MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG

John-F.-Kennedy-Straße 4

65189 Wiesbaden

Frau Bonni Narjes

Media Contor – Agentur für Kommunikation