Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

MEWA_Standortausbau_Perspektive_richtig.jpg

Bürgerinformationsveranstaltung

MEWA Standortausbau in Jena

Bürgerinformationsveranstaltung zum MEWA Standortausbau in Jena

Im Rahmen einer Infoveranstaltung hat MEWA gestern Abend in Jena die Pläne für den Ausbau der Gesellschaft der Öffentlichkeit vorgestellt. Da der bestehende Betrieb für die Pflege von Berufskleidung und Putztüchern nach 25 Jahren Wachstum an seine Kapazitätsgrenzen gelangt ist, wurde im letzten Jahr das Nachbargrundstück von der Stadt erworben. Neben dem Bau einer neuen Produktionshalle soll v.a. auch die Nachbarschaft unmittelbar entlastet werden, indem die Lkw-Zufahrt zum Betriebsgelände neu geregelt wird und die Parkmöglichkeiten für die Mitarbeiter auf das neu erworbene Nachbargrundstück verlegt werden. Durch die Produktionserweiterung entstehen langfristig 100 neue Arbeitsplätze in der Region.

Anhand eines 3D-Modells präsentierten Projektleiterin Julia Gerner und die Jenaer Geschäftsführer Andreas Gerlach und Martin Mühling rund 40 interessierten Anwohnern das Bauvorhaben. Es sind drei Bauphasen geplant, deren erste 2018 beginnt. Sie sieht neben dem Bau eines Mitarbeiterparkhauses auch die Errichtung eines Schallschutzelements zum Wohngebiet hin vor, das die Anwohner vor den Betriebsgeräuschen schützen soll. Über dessen Optik können die Anwohner selbst mitentscheiden: Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung kann aus vier Gestaltungsvorschlägen ausgewählt werden.

Weitere Informationen für Anwohner unter www.mewa.de/standortausbau-jena