Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

01_messemotiv_024_final.jpg

Silvia Mertens und Harald Burghammer

„Bei MEWA gibt es jeden Tag eine neue Herausforderung“

Im Interview mit Silvia Mertens und Harald Burghammer

  • Chancengeber für Quereinsteiger

    Wir unterstützen und fördern Menschen, die ihrem Weg eine neue Richtung geben möchten.

  • Gemischte Teams

    Erfahrene Kräfte, junge Talente, unterschiedliche Kulturen – wir leben Vielfalt.

  • Der Mensch zählt

    Wir investieren in Weiterbildungen und Förderprogramme, denn der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt.

Mitarbeiter, die seit vielen Jahren für das Unternehmen brennen: Silvia Mertens und Harald Burghammer erklären, warum sie nach wie vor mit Begeisterung zur Arbeit gehen.


„Zwei bis drei Jahre wollte ich bei MEWA bleiben – daraus wurden 29 Jahre“, lacht Silvia Mertens. „Denn es gab immer wieder neue Herausforderungen, die ich anpacken konnte.“ Ihre Karriere begann Anfang der 90er Jahre mit dem Aufbau der Produktentwicklung. „Ich kam in ein leeres Büro, zwei Tische, leere Schränke, ein Telefon. Daraus habe ich eine ganze Abteilung aufgebaut. MEWA hat mir die Chance gegeben – ich habe sie genutzt.“ Vor sechs Jahren übernahm Silvia Mertens eine neue Aufgabe. „Ich wollte eine Veränderung und MEWA bot mir die Stelle ‚Produktmanagement Vertrieb’ an.“


Als Quereinsteiger zu MEWA

Veränderung wollte auch Harald Burghammer, als er vor 17 Jahren zu MEWA kam. Nach vielen Jahren im Maschinenbau und als Leiter im Schweißfachbetrieb wollte er eine neue Richtung einschlagen. „Ich suchte einen sicheren und interessanten Arbeitgeber, bei dem ich meine bisherigen Kenntnisse einbringen und dennoch etwas Neues anfangen konnte. Das alles hat mir MEWA geboten.“ Harald Burghammer begann als Kundenbetreuer im Außendienst und entwickelte sich zum Fachberater Arbeitssicherheit und Personaltrainer weiter. „Meine Aufgaben sind abwechslungsreich und interessant. Ich gehe jeden Tag richtig gerne zur Arbeit. Das kann nicht jeder von sich behaupten.“


Was ist das Besondere an MEWA?

„Man spürt, dass MEWA ein familiengeführtes Unternehmen ist. Die Zusammenarbeit ist hervorragend, es gibt tolle Teams“, so Harald Burghammer. „Ich würde MEWA empfehlen, denn man findet kaum ein Unternehmen, das so vielseitig ist und so viele Chancen eröffnet.“


„MEWA gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und sich immer weiterzuentwickeln“, ergänzt Silvia Mertens. „Der Mensch steht dabei immer im Mittelpunkt.“



Was Silvia Mertens und Harald Burghammer außerdem über MEWA erzählen, erfahren Sie hier.