Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Fotolia_191037036_XXL.jpg

Menschen. Werte. MEWA.

Ausbildung bei MEWA - beste Aussichten für Ihre Zukunft

Erfolgreich durchstarten bei MEWA

Gute Aussichten nach der Ausbildung

Haben Sie die Ausbildung abgeschlossen und mit Ihren Leistungen überzeugt, steht Ihnen die Welt von MEWA offen: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unmittelbar in Ihrem erlernten Beruf tätig zu werden und sich kontinuierlich über Seminare weiterzubilden.

Bei uns finden Sie die Ausbildung, die zu Ihnen passt – inhaltlich und geografisch, ebenso hinsichtlich des Arbeitsumfelds und der Weiterentwicklungsperspektiven.

Darum lohnt sich eine Ausbildung bei MEWA

  • langfristige Planung der Ausbildungsinhalte und Abteilungsaufenthalte
  • attraktive Vergütung während der Ausbildungszeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • gute Übernahmechancen
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten

Egal, ob Ihre Interessen im technischen oder kaufmännischen Bereich liegen - bei MEWA finden Sie die Ausbildung, die zu Ihnen passt. Untenstehend finden Sie eine Auflistung der Berufe, in denen wir ausbilden.

Wissenswertes zum Thema

Änderungsschneider (m/w/d)

01
Für Fadenspezialisten

Nadel und Faden sind Ihre Werkzeuge und Sie möchten noch mehr über Stoffe, Schnitte und Nähmaschinen lernen? Dann bietet Ihnen MEWA das richtige Umfeld für Ihre Ausbildung. 

Das erwartetet Sie im Unternehmen:

In der Änderungsschneiderei reparieren, modernisieren und ändern Sie Kleidungsstücke. Näharbeiten führen Sie per Hand und mit der Maschine aus. Die vorgenommenen Änderungen werden von Ihnen dokumentiert. Außerdem sorgen Sie dafür, dass die benötigten Materialen stets in ausreichender Menge vorhanden sind. 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Hier machen Sie sich mit dem Nähen von Kleinteilen, dem Bügeln von Werkstoffen und dem Zuschneiden von Werks- und Hilfsstoffen vertraut. Ihnen wird das Konstruieren einer Bekleidungsgrundform und das Ändern von Werkstücken vermittelt. Darüber hinaus erlernen Sie das Aufarbeiten von Kleidungsstücken. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse am Handarbeiten und Nähen von Groß- und Kleinteilen
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen 
Schon als Kind lag mir das Handwerkliche, dafür entwickelte ich früh ein Talent. Bei MEWA kann ich als Änderungsschneiderin meine Stärken einbringen. Die Vielseitigkeit meiner Aufgaben fasziniert mich jeden Tag. Nach dem Ende meiner Ausbildung möchte ich mein erworbenes Wissen auch anwenden, um neue Mitarbeiter anzulernen und zu schulen.
Stephanie Jung, Änderungsschneiderin

Anlagen- und Maschinenführer / Produktionsmechaniker Textil (m/w/d)

02
Für Maschinenversteher

Komplexe Produktionsanlagen und automatisierte Prozesse – die Ausbildung zum Anlagen- und Maschinenführer bietet bei MEWA ein spannendes Arbeitsumfeld. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Sie bedienen computergesteuerte Maschinen, verarbeiten Rohstoffe, dokumentieren Produktionsdaten und sorgen für optimale Qualität. Im dritten Lehrjahr haben Sie die Möglichkeit, sich zum Produktionsmechaniker Textil weiterzubilden. Dann stehen die Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur der Anlagen sowie die Organisation des Materialflusses im Mittelpunkt. 

Ausbildungsdauer: 2 bzw. 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule:

Neben dem Fachwissen zu Sicherheitsaspekten werden Ihnen die Grundlagen zum Gesundheits- und Umweltschutz vermittelt. Außerdem erhalten Sie theoretische Einblicke in die Einstellung von Maschinen und Anlagen. 

Das macht Sie aus: 

  • guter Hauptschulabschluss 
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen
  • Interesse an der Arbeit an Maschinen

Berufskraftfahrer (m/w/d)

03
Für Straßenhelden

Sollten Sie gerne das Steuer in die Hand nehmen, dürfte eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer die richtige Entscheidung sein. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

MEWA überträgt Ihnen vielseitige Aufgaben, die weit mehr beinhalten als das Lkw-Fahren. Außerdem sind Sie der Ansprechpartner für unsere Kunden vor Ort – sozusagen die Visitenkarte von MEWA. Während der ersten zwölf Monate Ihrer betrieblichen Ausbildung stehen Aufgaben wie das Serviceverhalten, der Kundenauftritt sowie die Pflege und Wartung der Nutzfahrzeuge im Vordergrund. Sie lernen, wie man die technische Fahrbereitschaft prüft und Abfahrtskontrollen durchführt. Außerdem werden Sie mit allen Aspekten rund um das sichere Laden und Transportieren vertraut gemacht. 

Die Schwerpunkte des zweiten Ausbildungsjahres bilden die Fahrtenplanung, die Sicherstellung des wirtschaftlichen, verkehrssicheren und umweltfreundlichen Fahrens sowie die Einführung in Fahrerassistenzsysteme, Bremsanlagen und in die Sicherheitstechnik. Im dritten Ausbildungsjahr erlangen Sie umfassende Fahrpraxis. Darüber hinaus werden Ihnen Bordcomputer- und Telematiksysteme sowie sicherheitstechnische und rechtliche Besonderheiten nähergebracht. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule:

Im Rahmen der schulischen Ausbildung werden theoretischen Kenntnisse über die Tourenplanung, die Fahrzeugkontrolle und verschiedene Vertragsarten vermittelt. Außerdem lernen Sie das Führen von Kundengesprächen sowie den Umgang mit Kundenwünschen und Reklamationen. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • partnerschaftliches und rücksichtsvolles Fahren
  • serviceorientiertes Verhalten
  •  sicheres Auftreten und freundliche Kundenbetreuung
  •  Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 18 Jahre
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik

04
Für Technikgenies

Sie würden sich als Technikgenie bezeichnen? Dann sind Sie bei MEWA an der richtigen Adresse. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Als Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Sie Anlagen aus den Bereichen Betriebs-, Produktions- und Verfahrenstechnik – von Schalt- und Steueranlagen über die Energieversorgung bis hin zu Kommunikations- und Beleuchtungseinrichtungen sowie pneumatischen und hydraulischen Komponenten. 

Das Programmieren, Konfigurieren und Prüfen von Systemen sowie das Einweisen der Nutzer gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm. 

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Sie erarbeiten sich Fachwissen rund um die Analyse von elektrotechnischen Systemen, die Planung und Umsetzung von elektrischen Installationen sowie die Prüfung von Funktionen. Außerdem werden Ihnen Kenntnisse zur Elektroenergieversorgung, zur Gewährleistung der Sicherheit von Betriebsmitteln sowie zur Programmierung und Realisierung von Anlagensteuerungen vermittelt. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an technischen und elektrischen Vorgängen sowie an Physik und Mathematik
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen
  • sorgfältige und genaue Arbeitsweise

Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung

05
Für Systemchampions

Bei diesem Ausbildungsberuf kommen Computer- und Programmierfreaks auf ihre Kosten. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

MEWA bietet Ihnen im Rahmen der Ausbildung die Möglichkeit, bei der Entwicklung sowie beim Testen und Implementieren von Softwarelösungen und Anwendungen mitzuarbeiten. Außerdem unterstützen Sie bei der Beratung, Schulung und Betreuung der internen User. Durch Ihren Einsatz in verschiedensten IT-Abteilungen und die aktive Einbindung in das Tagesgeschäft erschließen Sie sich ein breites IT-technisches Wissen. Sofern Sie Interesse an weiteren Unternehmensbereichen haben, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dort einige Wochen zu verbringen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Der Fokus Ihrer schulischen Lernfelder richtet sich auf IT-bezogene Betriebs- und Geschäftsprozesse sowie das Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungslösungen. Auch die Planung, Installation und Betreuung vernetzter Systeme im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie stehen auf dem Lehrplan. Zudem werden Ihnen fachspezifisch Englischkenntnisse vermittelt. 

Das macht Sie aus:

  • Abitur oder guter Realschulabschluss
  • technisches Verständnis mit hoher IT-Affinität
  • Interesse an IT- und kaufmännischen Prozessen
  • Spaß an der Arbeit im Team sowie eine freundliche und offene Umgangsweise

Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration

06
Für Systemchampions

Wenn Sie sich für das Zusammenwirken von Computerprogrammen und physischen IT-Komponenten interessieren, ist dieser Ausbildungsberuf der richtige für Sie. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Sie werden bei MEWA in verschiedenen IT-Abteilungen eingesetzt, sind aktiv in das Tagesgeschäft eingebunden und eignen sich dadurch ein umfassendes IT-technisches Know-how an. Sie arbeiten an System-, Hard- und Softwarelösungen mit. Auch die Unterstützung bei der Mitarbeiterberatung gehört zu Ihren Aufgaben. Sofern Sie Interesse an weiteren Unternehmensbereichen haben, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dort einige Wochen zu verbringen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule:

Zu den Schwerpunkten Ihrer schulischen Ausbildung gehören IT-bezogene Betriebs- und Geschäftsprozesse sowie die Planung, Installation und Betreuung vernetzter Systeme im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie. Ein weiteres wichtiges Lernfeld ist das Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungslösungen. Darüber hinaus eignen Sie sich fachspezifische Englischkenntnisse an. 

Das macht Sie aus:

  • Abitur oder guter Realschulabschluss
  • technisches Verständnis mit hoher IT-Affinität
  • Interesse an IT- und kaufmännischen Prozessen
  • Spaß an der Arbeit im Team sowie eine freundliche und offene Umgangsweise

Fachkraft (m/w/d) für Abwassertechnik

07
Für Umweltoptimierer

Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben. Wenn Sie mit Ihrer Berufswahl einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt leisten wollen, empfiehlt sich eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

MEWA bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Facetten dieses Bereichs kennenzulernen – von der Steuerung und Wartung über die Instandsetzung bis zur maschinellen Reinigung technischer Anlagen. Darüber hinaus bestellen Sie Chemikalien, entnehmen Proben zur Analyse der Wasserqualität und optimieren diese durch die Veränderung von Einstellungen an der Anlage. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Im Rahmen der schulischen Ausbildung wird Ihnen der Umgang mit Mikroorganismen, Bakterien und Umweltchemikalien vermittelt. Sie erlernen das Betreiben und Instandhalten von technischen Anlagen. Außerdem eignen Sie sich Kenntnisse in der Steuerung von Abwasserbehandlungsanlagen sowie in der mechanischen, chemischen und biologischen Reinigung von Abwasser an. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen sowie Mikroorganismen, Bakterien und Umweltchemikalien
  • technisches Verständnis
  • Übernahme von Verantwortung
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen

Chemie war in der Schule mein Lieblingsfach. Ich habe mich dann dort beworben, wo ich meine Interessen einbringen kann. Mit 16 Jahren bin ich bei MEWA ins Berufsleben gestartet. Für mich genau der richtige Ausbildungsbetrieb, denn hier passt einfach alles. Deshalb will ich mich hier zum Abwassermeister weiterentwickeln. Die Chance dazu gibt mir mein Arbeitgeber.
Jonas Prey, Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

08
Für Ordnungsmacher

Sie lieben es, Ordnung zu schaffen und zu halten? Bei MEWA können Sie Verantwortung dafür tragen, dass alles seinen richtigen Platz findet. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 
Als Fachkraft für Lagerlogistik sind Sie für einen reibungslosen Ablauf innerhalb des Lagers zuständig. Sie nehmen Frachtsendungen an, prüfen deren Beschaffenheit und organisieren die Einlagerung. In der Kommissionierung stellen Sie die Ware auftragsspezifisch zusammen. Anschließend bereiten Sie die Wiederauslieferung bzw. den Versand vor. Dabei berücksichtigen Sie die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen, Zollvorschriften und Umweltschutzrichtlinien. 

Im Kundenservice stellen Sie Lieferscheine im System ein und bearbeiten Kundenaufträge. Zudem machen Sie sich mit Aufgaben rund um den Fuhrpark vertraut, wie z.B. mit der Tourenplanung. Sie lernen den Arbeitsalltag der Servicefahrer kennen und erfahren alles über Be- und Entladungsvorgänge. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in viele weitere Bereiche. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 
Sie erarbeiten sich die theoretischen Kenntnisse über die Tourenplanung sowie über das Annehmen, Transportieren und Kommissionieren von Gütern.

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute PC-Kenntnisse
  • Zuverlässigkeit, Engagement, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit  

Meine Erstausbildung zum Ergotherapeuten habe ich abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass ich beruflich einen anderen Weg suche. Ich brauche etwas zum Anpacken und will im Team arbeiten. Beides kann ich während meiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik erleben. Deshalb heißt meine Zukunft: MEWA. Hier finde ich ein Arbeitsumfeld, das zu mir.
Lawrence Liebig, Fachkraft für Lagerlogistik

Fachlagerist (m/w/d)

09
Für Ordnungsmacher

Sie packen gerne mit an? Dann bietet Ihnen MEWA mit der Ausbildung zum Fachlageristen den richtigen Start ins Berufsleben. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Im Lager nehmen Sie Waren an, prüfen anhand der Begleitpapiere deren Beschaffenheit und organisieren die Einlagerung. Außerdem übernehmen Sie die Zuordnung der Kleidung zum Kunden und bereiten die Wiederauslieferung bzw. den Versand vor. Selbstverständlich werden wir Ihnen auch die Durchführung von Inventuren näherbringen. Alle Tätigkeiten werden auf der Grundlage eines Lagerverwaltungssystems durchgeführt. 

Zudem werden Sie sich mit Aufgaben rund um den Fuhrpark vertraut machen, wie z.B. mit der Tourenplanung. Sie lernen den Arbeitsalltag der Servicefahrer kennen und erfahren alles über Be- und Entladungsvorgänge.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Ihnen werden die theoretischen Kenntnisse über das Annehmen, Transportieren und Kommissionieren von Gütern vermittelt. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute PC-Kenntnisse
  • Zuverlässigkeit, Engagement, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit

Industriekaufmann (m/w/d)

10
Für Organisationstalente

Organisationstalenten bieten sich später vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Mit der Ausbildung zum Industriekaufmann bereitet Sie MEWA bestens darauf vor. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Im Kundenservice kalkulieren und erstellen Sie Angebote, bearbeiten vielfältige Kundenwünsche, organisieren Lieferungen und bearbeiten Verträge. Umfassende Einblicke erhalten Sie auch in das Tagesgeschäft der Personalverwaltung. Sie werden u.a. mit der Personalbedarfsplanung und den Maßnahmen zur Personalbeschaffung sowie mit der Urlaubsplanung, Gehaltsabrechnung und den tariflichen Vorschriften vertraut gemacht. 

Darüber hinaus lernen Sie vom Eingang bis zur Auslieferung der Textilien an den Kunden den gesamten betrieblichen Ablauf kennen. Zu den weiteren Stationen zählen u.a. die Buchhaltung, das Lager und der Fuhrpark. 

In den einzelnen Gesellschaften können die Ausbildungsstationen variieren. Häufig wird ein Austausch organisiert, der es ermöglicht, mehrtägige Aufenthalte in Abteilungen zu absolvieren, die am Hauptausbildungsstandort nicht vertreten sind. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Auf dem Lehrplan stehen Fächer, wie z.B. Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Leistungserstellung. Außerdem werden Ihnen die Grundsätze des Arbeitsrechts und Kenntnisse in der Buchführung sowie in der Kosten- und Leistungsrechnung vermittelt. 

Das macht Sie aus:

  • (Fach-)Abitur oder guter Realschulabschluss
  • Interesse an kaufmännischen Prozessen
  • gute PC-Kenntnisse und Freude an Bürotätigkeiten
  • freundliches, selbstbewusstes Auftreten und Offenheit für Kundenkontakt
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen

Informatikkaufmann (m/w/d)

11
Für Systemchampions

Wer sich für Bits und Bytes begeistern kann, wird bei MEWA in der Informationstechnik (IT) spannende Perspektiven jenseits von Nullen und Einsen entdecken. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Im Ausbildungsberuf Informatikkaufmann werden Sie aktiv in das Tagesgeschäft eingebunden. Außerdem arbeiten Sie in Projekten mit, die der Planung und Einführung von IT-Systemen dienen. Sie durchlaufen verschiedene Abteilungen, in denen Sie sich technisches und kaufmännisches IT-Wissen aneignen. Zur Anwendung bringen Sie es u.a. bei der Bearbeitung und Behebung der von Usern gemeldeten Fehler und Probleme. Sofern Sie Interesse an weiteren Unternehmensbereichen haben, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dort einige Wochen zu verbringen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Während Ihrer schulischen Ausbildung erhalten Sie fachlich-theoretische Einblicke in die Projekt- und Anwendungsentwicklung. Auf dem Lehrplan stehen u.a. Netzwerktopologien, Programmiertechniken, Betriebssysteme sowie Themen aus dem Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. 

Das macht Sie aus:

  • guter Realschulabschluss
  • Interesse an IT- und kaufmännischen Prozessen sowie Freude an Bürotätigkeiten
  • freundliches, selbstbewusstes Auftreten und Offenheit für Kundenkontakte
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen

Die IT ist meine Welt, auch wenn sie oft noch eine Männerdomäne ist. Bei MEWA ist das kein Problem, denn es steht immer der Mensch mit seiner Persönlichkeit im Mittelpunkt – egal ob Mann oder Frau. Hier bin ich akzeptiert und anerkannt. Ich bekomme viel positives Feedback für meine Technikleidenschaft. Das gefällt mir.
Luisa Riedel, Informatikkauffrau

Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement

12
Für Organisationstalente

Planen, Strukturieren, den Überblick behalten – ein effizientes Büromanagement ist für eine reibungslose Betriebsorganisation unabdingbar. In Ihrer Ausbildung können Sie dazu einen wichtigen Beitrag leisten. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Durch Ihren Einsatz in verschiedenen Fachabteilungen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die kaufmännischen Funktionsbereiche von MEWA. Hierzu zählen: Auftragssteuerung und -koordination, kaufmännische Steuerung und Kontrolle, kaufmännische Abläufe in kleineren und mittleren Unternehmen sowie Marketing und Vertrieb.

Im Kundenservice kalkulieren und erstellen Sie Angebote, bearbeiten vielfältige Kundenwünsche, organisieren Lieferungen und bearbeiten Verträge. Umfassende Einblicke erhalten Sie auch in das Tagesgeschäft der Personalverwaltung. Sie werden u.a. mit der Personalbedarfsplanung und den Maßnahmen zur Personalbeschaffung sowie mit der Urlaubsplanung, Gehaltsabrechnung und den tariflichen Vorschriften vertraut gemacht. 

Darüber hinaus lernen Sie vom Eingang bis zur Auslieferung der Textilien an den Kunden den gesamten betrieblichen Ablauf kennen. Zu den weiteren Stationen zählen u.a. die Buchhaltung, das Lager und der Fuhrpark.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Auch das schulische Lernprogramm ist überaus breit gefächert: Ihnen werden u.a. Kenntnisse in der Gestaltung von Büroprozessen, der Auftragsbearbeitung, der Beschaffung von Sachgütern und Dienstleistungen sowie der Planung von Veranstaltungen und Geschäftsreisen vermittelt. Außerdem machen Sie sich mit Themen, wie z.B. der Finanzierung, Liquiditätssicherung, Kundenakquisition und Personalwirtschaft vertraut. 

Das macht Sie aus:

  • guter Realschulabschluss
  • Spaß an der Arbeit im Team und eine freundliche Umgangsweise
  • freundliches, selbstbewusstes Auftreten und Offenheit für Kundenkontakt
  • Interesse an kaufmännischen Prozessen
  • Organisationstalent

Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing

13
Für Organisationstalente

Nachhaltiger Unternehmenserfolg setzt eine erstklassige und konsequente Kundenbetreuung voraus. Im Rahmen der Ausbildung arbeiten Sie sich umfassend in diese wichtige Aufgabe ein.

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Sie bearbeiten Anfragen, Aufträge oder Reklamationen der MEWA Kunden, sind in Vertrieb und Marketing tätig und erledigen allgemeine kaufmännische Aufgaben. Zudem lernen Sie das Steuern von Projekten nach betriebswirtschaftlichen Kriterien und wirken bei der Gestaltung und Präsentation von Dienstleistungsangeboten sowie beim Abschluss von Verträgen mit. 

Im Kundenservice kalkulieren und erstellen Sie Angebote, bearbeiten vielfältige Kundenwünsche, organisieren Lieferungen und bearbeiten Verträge. Umfassende Einblicke erhalten Sie auch in das Tagesgeschäft der Personalverwaltung. Sie werden u.a. mit der Personalbedarfsplanung und den Maßnahmen zur Personalbeschaffung sowie mit der Urlaubsplanung, Gehaltsabrechnung und den tariflichen Vorschriften vertraut gemacht. 

Darüber hinaus lernen Sie vom Eingang bis zur Auslieferung der Textilien an den Kunden den gesamten betrieblichen Ablauf kennen. Zu den weiteren Stationen zählen u.a. die Buchhaltung, das Lager und der Fuhrpark.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Ihnen werden Kenntnisse zur Durchführung von Verkaufsgesprächen, zur Betreuung und Bindung von Kunden im Dialogmarketing sowie zur Vorbereitung, Realisierung und Dokumentation von Projekten vermittelt. Zum schulischen Ausbildungsprogramm gehören u.a. die Personaleinsatzplanung, das Analysieren, Vergleichen und Vermarkten von Dienstleistungen im Dialogmarketing sowie die Nutzung von Datenbanken. 

Das macht Sie aus:

  •  guter Realschulabschluss
  • Freude am direkten Kundenkontakt, vor allem in der telefonischen Kommunikation
  • Interesse an kaufmännischen Prozessen
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen
  • freundliches und selbstbewusstes Auftreten

Mechatroniker (m/w/d)

14
Für Technikgenies

Ob filigranste Kleinmechanik oder komplexe Maschinenanlagen: Sie interessieren sich für die Technik, die dahintersteckt – beste Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Mechatroniker. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Lernen Sie bei MEWA sowohl die Grundlagen der Metallverarbeitung als auch der Elektrotechnik bzw. Elektronik kennen. Aus (elektro-)mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten entwickeln Sie mechatronische Systeme. Zudem sind Sie für das Montieren, Warten, Instandhalten und -setzen von Maschinen zuständig.

Ihnen werden verschiedene mechanische Fähigkeiten, wie z.B. das Drehen, Fräsen und Bohren nahegebracht. Darüber hinaus machen Sie sich mit der Instandhaltung und Wartung verschiedener Geräte und Systeme vertraut. Sie installieren elektrische Baugruppen und stellen elektropneumatische sowie hydraulische Systeme auf. 

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Hier fertigen Sie Skizzen und Stücklisten an, erlernen das Programmieren von mechatronischen Systemen und entwerfen Einzel- bzw. Baugruppenzeichnungen sowie Schaltungen auch in englischer Sprache. Außerdem untersuchen Sie die Wirkungsweise von Grundschaltungen in der Steuerungstechnik.

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an technischen Vorgängen
  • gute PC-Kenntnisse
  • Spaß an der Arbeit im Team und respektvolle Umgangsformen
  • sorgfältige und genaue Arbeitsweise

Als Kind habe ich meinem Papa oft bei Reparaturen im Haus geholfen. Ein Bürojob ist nichts für mich, ich will anpacken und mit meinen Händen etwas machen. Mich motivieren die täglich wechselnden Herausforderungen, um den Betrieb am Laufen zu halten. Und als Arbeitgeber ist MEWA auch immer für mich da – während der Ausbildung und bei meiner weiteren Karriereplanung.
Jessica Nickelwardt, Mechatronikerin

Servicefahrer (m/w/d)

15
Für Straßenhelden

Immer auf Achse: Als Servicefahrer können Sie bereits während Ihrer Ausbildung die Weite der Straße genießen und zugleich eine wichtige Botschafterrolle übernehmen: Denn für unsere Kunden sind Sie der direkte Ansprechpartner vor Ort. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Aufgrund des direkten Kundenkontakts und Ihrer ausgeprägten Serviceorientierung sind Sie eine Visitenkarte von MEWA und kompetenter Ansprechpartner für unsere Kunden. Während Ihrer Ausbildung werden Sie mit allen Produkten und Dienstleistungen vertraut gemacht. 

Zu Beginn lernen Sie den Betrieb mit seinen Produktionsabläufen kennen. Den Schwerpunkt bildet die Mitarbeit im Fuhrpark: Zunächst begleiten Sie die Touren der Servicefahrer, später übernehmen Sie selbstständig das Beliefern der Kunden. Im Fuhrparkbüro lernen Sie zudem, wie die Touren geplant werden und welche Aufgaben im Fuhrparkmanagement zu bewältigen sind, um die Logistik aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus erhalten Sie umfassende Einblicke in die Kundenbetreuung. 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Im Rahmen der schulischen Ausbildung werden theoretischen Kenntnisse über die Tourenplanung, die Fahrzeugkontrolle und verschiedene Vertragsarten vermittelt. Außerdem lernen Sie das Führen von Kundengesprächen sowie den Umgang mit Kundenwünschen und Reklamationen. 

Das macht Sie aus:

  • Realschulabschluss
  • partnerschaftliches und rücksichtsvolles Fahren
  • Verantwortungsbewusstsein und sicheres Auftreten
  • freundliche Kundenbetreuung und serviceorientiertes Verhalten
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 18 Jahre
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Vor meinem Einstieg bei MEWA habe ich eine Ausbildung zum Schlachter absolviert. Zu MEWA bin ich als Quereinsteiger gekommen – hier haben sich für mich neue Perspektiven eröffnet. Die Karrierewege, die sich mir nach der Ausbildung bieten, überzeugen: Ob als Fuhrparkleiter oder im europäischen Ausland in einer unserer Gesellschaften..
Andreas-Daniel Bernacisko, Servicefahrer

Textillaborant (m/w/d)

16
Für Fadenspezialisten

Wenn Sie den Dingen gerne auf den Grund gehen, bietet Ihnen MEWA im hauseigenen Labor das ideale Betätigungsfeld. Hier leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung und Qualitätssicherung unserer Produkte.

Das erwartet Sie im Unternehmen:


Sie untersuchen die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Fasern, Garnen und Textilien, analysieren Stoffe im Hinblick auf etwaige Mängel, werten die Ergebnisse aus und erstellen die entsprechenden Prüfberichte. Auch die Bearbeitung von Reklamationen und die regelmäßige Kontrolle der Laborgeräte gehören zu Ihren Aufgaben.

Während Ihrer Ausbildung machen Sie sich außerdem mit Umweltschutzrichtlinien vertraut und Sie erfahren, wie Reinigungs- und andere textile Verfahren durch den minimalen Einsatz umweltschonender Chemikalien optimiert werden können.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule:

Umfassendes Fachwissen wird Ihnen u.a. in den Bereichen Textiltechnik, Textilprüfung, Stoffanalyse und Qualitätssicherung vermittelt. Darüber hinaus lernen Sie wichtige Teile der industriellen Wertschöpfungskette kennen – vom Weben, Spinnen und Färben über die Strickerei und Wirkerei bis zur Vlieserstellung und Textilveredelung. In den praktischen Unterrichtseinheiten führen Sie verschiedene chemische und physikalische Prüfungen durch.

Das macht Sie aus:

  • guter Realschulabschluss oder Fachhochschulreife mit besonderen Stärken in naturwissenschaftlichen Fächern
  • Interesse an chemischen und physikalischen Tätigkeiten
  • Spaß an der Arbeit im Team sowie eine freundliche und offene Umgangsweise
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Textilreiniger (m/w/d)

17
Für Maschinenversteher

Große Maschinen und hochtechnisierte Prozesse: Als Textilreiniger sind Sie während Ihrer Ausbildung in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld tätig. 

Das erwartet Sie im Unternehmen: 

Waschstraßen, Schleuder- und Reinigungsmaschinen sowie Trockner, Pressen und Bügelautomaten wollen kompetent bedient und zuverlässig gewartet werden. Damit sind Sie in einem Kernstück des Servicekreislaufs von MEWA tätig. 

Umwelttechnische Aspekte, chemische Vorgänge, Hygienevorschriften im Wäscherei- und Reinigungsbetrieb sowie betriebswirtschaftliche Themen sind ebenfalls Bestandteil der Ausbildung. Außerdem machen Sie sich mit der Pflege und Wartung der Maschinen vertraut, die innerhalb des Betriebs zu bedienen sind. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das lernen Sie in der Berufsschule: 

Im Rahmen der schulischen Ausbildung erhalten Sie theoretisches Fachwissen zu Fasern, Stoffen, Drucken, Maschinen, Verfahrenstechnologien sowie zu chemischen und umwelttechnischen Themen. Auch Hygieneaspekte und betriebswirtschaftliche Vorgänge gehören zum Lernspektrum. 

Das macht Sie aus:

  • Real- oder guter Hauptschulabschluss
  • Interesse an Textilien und dem Bedienen von Maschinen
  • technisches Verständnis und sorgfältige Arbeitsweise
  • Interesse an chemischen Vorgängen
  • Spaß an der Arbeit im Team sowie respektvolle Umgangsformen

Mich fasziniert meine Ausbildung zur Textilreinigerin, denn das Thema Waschen ist vielseitiger, als man denkt: unterschiedliche Textilien, spezifische Reinigungsarten und technisches Verständnis für Maschinenanlagen. Ich bin froh, dass mir MEWA einen Einstieg in eine perspektivenreiche Arbeitswelt eröffnet.
Seval Cankaya,Textilreinigerin